Kategorien

28. Juli 2011

Trailer-Show: Tom meets Zizou - Kein Sommermärchen

Die erste Langzeitdokumentation über einen deutschen Fußballspieler zeigt die wichtigsten Stationen im Leben des Thomas Broich, welcher in der Bundesliga als ähnlich großes Talent wie Lahm, Podolski oder Schweinsteiger galt. Doch in Gladbach, Köln und Nürnberg sollte er sich nie richtig durchsetzen. Er war als Typ alles andere als ein Musterprofi, zeigte Schwächen, war offen und ehrlich. Dies machte ihn angreifbar und trieb ihn letztlich zu einer Flucht ins ferne Australien. Was erst ein mehrwöchiger Trip war, wurde bald zur ständigen Realität. Heute spielt Broich bei Brisbane Roar, ist gefeierter Star der Liga, kann aber dennoch er selbst sein: Ein begnadeter Fußballer, der sich nicht scheuen muss, am Leben teilzunehmen.

Leider gibt es so viele gute Trailer vom Film, dass ich mich nicht für einen entscheiden will und kann. Ich verlinke alle, erkläre aber in einem einleitenden Satz jeweils, was zu sehen sein wird, um euch die Auswahl zu erleichtern. Doch wer sich auch nur ein klein wenig für Fußball interessiert, schaut sowieso alle Trailer nacheinander - es lohnt sich!

Christoph Daums und Thomas Broichs kontroverse Ansichten über ihr "Verhältnis":


Broich reflektiert die Folgen seines Willens, anders zu sein:


Broich über die Angst im Fußball und sein ehemaliger Trainer Michael Oenning gibt seine Einschätzung zum Besten:


Wie gut es Thomas Broich in Australien geht, sieht man auch an diesem unglaublichen Tor, welches verdientermaßen zum schönsten in der Clubgeschichte seines neuen Vereins Brisbane Roar gewählt wurde:


Einer der besten Trailer ist sicherlich diese Zusammenstellung einiger Interview-Fetzen mit Broich und die Einschätzung des Experten-Trios Horst Köppel, Berti Vogts und Udo Lattek:


Ausschnitt aus dem Aktuellen Sportstudio mit Johannes B. Kerner, außerdem: Das Ende in Deutschland und der Neuanfang in Australien:


Die Rezension zu "Tom meets Zizou - Kein Sommermärchen"
ist inzwischen auch online: Zur Kritik.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nun ist deine Meinung gefragt! Beleidigungen sowie politische Äußerungen jeder Art werden gelöscht.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.