Kategorien

20. November 2011

Aus dem Kuriositätenkabinett: Die Macht der Illusion

Seit vielen Jahren sind Computertechnik und Greenscreen nicht mehr aus Film- und Serienproduktion wegzudenken. Je nach Größe des Budgets sind die optischen Illusionen dabei kaum noch erkennbar, wie das folgende Video eindrucksvoll beweist:
Und ich dachte immer, "Monk" sei an realen Schauplätzen in San Fransisco gedreht worden...

Kommentare:

  1. Wirklich der Hammer wenn man sich das Video anschaut, das wirklich so viele Landschafts- bzw. Stadtaufnahmen per Greenscreen eingefügt werden. Solange dieses gut gemacht ist spricht aber meines erachtens nichts dagegen, ist eben nur schade für die Schauspieler die anstatt des schönen Anblickes nur Greenscreens vor sich sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Auch aus meiner Sicht spricht nicht viel dagegen, wobei man von den Schauspielern schon einiges abverlangt. Umso beeindruckender, wenn am Ende dennoch eine glaubwürdige Szene entsteht.

    AntwortenLöschen

Nun ist deine Meinung gefragt! Beleidigungen sowie politische Äußerungen jeder Art werden gelöscht.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.